Donnerstag, 7. Juli 2016, 21.30 Uhr
Der Kreis (CH/d)

Der Varieté-Künstler Röbi Rapp und der schüchterne Lehrer Ernst Ostertag lernen sich im Zürich der 1950er an einem vom „Kreis“ ausgerichteten Ball kennen. Während die zwei Männer um ihre Liebe kämpfen, erleben sie die zunehmende Polizei-Repression und schliesslich den Niedergang dieser europaweiten Pionier-Organisation der schwulen Emanzipation.

Erzählt wird die Geschichte im Wechsel von Spielfilmszenen und Interviewsequenzen mit den Protagonisten. Dazwischen schieben sich Fotos, Ausgaben der Kreis-Zeitschrift sowie Archivaufnahmen von Zürich. Entstanden ist sowohl eine rührende Liebesgeschichte wie auch eine eindrückliche Momentaufnahme der damaligen gesellschaftspolitischen Verhältnisse.

Trailer